Montag, 22. August 2011

19.8.2011

Heute war mal wieder ein Tag zum relaxen und erholen. Am Morgen ging es zur Bank und kurz in das Shoppingcenter und auf der Rückfahrt gab es noch das eine oder andere Foto im Park.  Wirklich Flair hat Asgabar nicht. Es wird einfach gebaut und aus dem Boden gestampft was geht, aber das Flair einer Grossstadt wird es hier nie geben. Zu künstlich ist alles.  Auch im Stadtcenter ist es unpersönlich und steril.  Am Nachmittag war für mich ein Nickerchen angesagt. Hatte in der letzten Nacht wohl zu lange Filme auf meine Netbook angeschaut. Aber turkmenische Sender sind echt nichts für mich. Werde auch heute wieder einen Film am Netbook reinziehen vor dem Schlafen. Vor dem Nachtessen kommen zwei Russen zu mir und erklären mir das an meiner BMW noch ein Licht brennt und das etwas bei meinem Gepäck undicht wäre. Nachgeschaut und festgestellt das ich den Schlüssel hatte stecken lassen. Aber zum Glück sprang die GS sofort wieder an. Und zum undichten Gepäck, da hatte sich wohl einer auf meiner Ölflasche auf dem Seitenkoffer abgestützt und mir meinen Aufsatz auf dem Alukoffer „eingeölt“. Hinein in die aufgeschnallte Packtasche hatte ich mich noch nicht getraut zu schauen. Will noch nicht wissen was alles klebrig und ölig ist darin.                                                               Das Nachtessen beim Chinesen bei mir im Hotel war sagenhaft fein, aber auch sagenhaft scharf. Das brennt sicher mehr als zweimal.  Auch 1,5 Std. nach dem Essen feuerte es noch im Magen. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten