Montag, 1. August 2011

1.8.2011 Istanbul

Am 31.7. 11 haben wir nun die EU verlassen. Am Grenzübergang gab es keine Probleme so das wir ca. nach einer Stunde einreisen konnen. Wir sind dann am Zoll getrennt losgefahren und haben gedacht das wir uns bei den stopps wieder gegenseitig einholen.  Was fast geklappt hat.  In die Stadt Istanbul rein haben wir dann die Autobahn genommen. Aber was das fahren auf der Strasse angeht, da sind die Italiener kleine Schulkinder.
Ich habe dann meine Kollegin mit der kleineren Maschine ein wenig von hinten abgedeckt. Denn komischerweise waren sie bei Ihr doch agressiver Zugange als bei mir.
Nach dem Hotel finden und dem obligaten Bier ging es frisch geduscht zum Abendessen bei der blauen Moschee.
Heute am 1. August haben wir uns den ersten freien Tag genommen. Jeder geht für sich das anschauen was er möchte.
Der grosse Basar war  für mich doch sehr eindrücklich. Ich habe mich dann auch in viele verwinkelte Gassen verirrt und war vom Treiben fasziniert.
Morgen werden wir dann den Bospurus überqueren und weiter reisen. Dank der Ferienzeit und dem Ramadan der gestern begonnen hat sollte es mit dem Verkehr auch kein Problem sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten